Selbsthilfegruppe Tinnitus Berlin

e

Aufgaben und Ziele

Wir sind eine offene Selbsthilfegruppe (SHG) und wollen Tinnitus- und Morbus-Meniere- Betroffene direkt und ohne Zeitverzug beraten. Die SHG Berlin besteht seit ca. 23 Jahren und wird ehrenamtlich geleitet. Mit unserer Tätigkeit wollen wir vor allem vorbeugend wirken, bei eingetretener Chronifizierung die Folgen lindern und uns gegenseitig unterstützen.

Bei unserem Treffen geht es vorrangig um die Beratung und konkrete Hilfestellung von oft völlig verzweifelnden Akutbetroffenen, bei denen trotz ärztlicher Behandlung keine Minderung oder Akzeptanz der Ohrgeräusche eingetreten ist..

Chronischen Tinnituspatienten geben wir ein Podium zum Erfahrungsaustausch mit dem Ziel, den Tinnitus langfristig zu kompensieren und annähernd die frühere Leistungsfähigkeit und Lebensfreude wieder herzustellen.

Zur Erklärung der Ursachen und psychischen Zusammenhänge, die zur Tinnitusentstehung führen können, laden wir regelmäßig und zu konkreten Themen Ärzte, Therapeuten oder Heilpraktiker ein. Diese Vorträge werden oft mit der Vorstellung neuer Therapieansätze gekoppelt.

Neben diesen fachlichen Informationen bieten wir Ihnen die Möglichkeit, an den Freizeitaktivitäten der Gruppe teilzunehmen (zB. Wanderungen, Theaterbesuche).